Erotik-Witze beim Sexgeizkragen

Schweinkram

Die besten Schweinkram Witze - ausgewählt von Deiner Sparsau

Vater und Sohn im Hühnerstall
Auf einem Bauernhof in Frankreich. Vater-Hahn will seinen Sprössling in Sachen Sex aufklären: "So, mein Sohn, ich werde ja nun immer älter und Du wirst früher oder später die Hennen übernehmen müssen. Also zeige ich Dir heute, wie das geht." Er läßt alle Hennen in einer Reihe antreten, hüpft auf die erste Henne: Tok, tok, tok, springt wieder runter, und sagt: "Merci Madame." Bei der nächsten Henne wieder: Tok ,tok ,tok - Merci Madame. Nach der fünften Henne wendet er sich an seinen Sohn und fragt, ob er das denn jetzt so alles verstanden habe. "Sicher," antwortet der, "ist doch ganz einfach Papa!" - "Gut,", sagt der Vater, "dann üben wir das jetzt. Ich fange links bei den Hennen an und Du rechts!" Alles klar, sie legen los. Der junge Hahn legt sich mächtig ins Zeug: Tok, tok, tok - merci Madame. Tok, tok, tok - merci Madame. Tok, tok, tok - merci Madame... tok, tok, tok - Pardon Papa. Tok, tok, tok - merci Madame....
Grafik: Cover der Audio-CD "Schweinkram", 1997 EMI

Walter, Peter und der Rewe-Automat
Walter trifft seinen Kumpel Peter in der Cafeteria: "Mein Ellenbogen tut weh. Ich glaub, ich geh' damit mal zum Arzt". - "Hör zu. Du musst dafür nicht so viel Geld ausgeben", antwortet Peter. "Es gibt da einen Diagnose-Computer im neuen Rewe-Markt. Du gibst einfach eine Urinprobe ein und der Computer sagt Dir, was Du hast und was Du dagegen tun sollst. Der braucht dafür nur zehn Sekunden und es kostet gerade mal zehn Euro. Deutlich weniger als beim Arzt!"

Sexwitze kostenlos Also pinkelt Walter in ein kleines Glas und nimmt es mit zu Rewe. Er wirft 10 Euro ein und der Computer verlangt die Urinprobe. Daraufhin schüttet er sie in den Trichter der Maschine und wartet. Zehn Sekunden später druckt der Computer das Ergebnis aus:
"Sie haben einen Tennisarm. Baden Sie ihn in warmem Wasser und vermeiden Sie anstrengende Tätigkeiten. Es wird innerhalb von zwei Wochen besser. Herzlichen Dank für Ihren Einkauf bei Rewe."

Am Abend ist Walter immer noch erstaunt über die neue Technologie und beginnt sich zu fragen, ob man den Computer nicht irgendwie überlisten könnte. Er mischt etwas Leitungswasser, eine Stuhlprobe seines Hundes, Urin seiner Frau und der Tochter, sowie etwas Sperma von sich selbst. Er eilt zurück zu Rewe und ist mächtig gespannt auf das Resultat. Wieder wirft er 10 Euro ein und leert sein Gemisch in den Trichter. Nach wenigen Sekunden druckt der Computer folgendes aus:
1. Ihr Leitungswasser ist zu hart. Sie müssen Entkalker beimischen (Abteilung Bau und Hobby, im Parterre).
2. Ihr Hund hat einen Bandwurm. Baden Sie ihn mit Anti-Pilz-Shampoo und geben Sie ihm Spezialfutter (Tierabteilung, 1. Stock).
3. Ihre Tochter nimmt Kokain. Bringen Sie sie in eine Entziehungskur.
4. Ihre Frau ist schwanger. Zwillinge. Sie sind nicht der Vater. Besorgen Sie sich einen Anwalt.
5. Wenn Sie nicht aufhören zu wichsen, wird der Tennisarm nie besser!
Herzlichen Dank für Ihren Einkauf bei Rewe.

Die Bärenjagd
Geht ein Jäger auf die Bärenjagd. Nach kurzer Zeit auf seinem Hochsitz sieht er einen Bären und schießt. Als sich der Qualm verzogen hat, stellt er entnervt fest, dass er den Bären verfehlt hat.

Plötzlich tippt ihm jemand auf die Schulter. Er schaut sich um und erschrickt. Es ist der Bär. Dieser sagt: "Entweder ich ficke dich oder ich bringe dich um!" - Jäger: "Ok, dann fick mich!" - Danach geht der Jäger breitbeinig und total verärgert nach Hause. Er schwört sich, den Bären am nächsten Tag zu erlegen.

Am nächsten Tag geht es also erneut ins Jagdrevier. Schnell sichtet er den Bären, schießt und trifft wieder nicht... Der Bär tippt ihm abermals an seine Schulter und zischt: "Entweder ich darf dich wieder kostenlos ficken oder ich bringe dich um."

Der arme Jägersmann lässt sich wieder anal rammeln und fährt mit schmerzerfülltem Gesicht heim. "Diesmal erwische ich den verdammten Bären bestimmt", murmelt er vor sich hin während er sich am nächsten Tag abermals auf die Jagd begibt. Wieder sieht er den Bären. Wieder schießt er daneben. Wieder steht der Bär hinter Ihm und fragt: "Du kommst wohl nicht zum Jagen in den Wald!?"