Diese Blondine hat den Dreh raus

Katja Krasavice

Katja Krasavice ist blond, aber unter keinen Umständen als blöd zu beschreiben. Diese Frau hat den Dreh raus und verführt mit nur einem Finger die Männerwelt immer wieder aufs Neue. Das dabei immer mehr Anhänger sich der Blondine mit dem gewaltigen Vorbau zuwenden, ist kaum mehr abzustreiten. Dabei fing die Karriere von Katja Krasavice nicht mal so steil an. Denn anfänglich hat Katja sich weder nackt gezeigt, noch eine versaute Vergangenheit vorzuweisen gehabt. Sie war schlicht und ergreifend gewillt sich als Beauty Bloggerin zu etablieren. Das blieb vor einer grässlichen Tapete im eigenen Jugendzimmer leider ohne Erfolg. Heute jedoch kann Katja Krasavice auf eine aufregende Karriere in der deutschen Erotikbranche zurückblicken.

Katja Krasavice nackt: Sie hat es endlich getan

Katja Krasavice nackt zu sehen ist heute fast keine Sensation mehr. Doch anfangs mussten die User wirklich auf die ersten Nacktbilder der scharfen Schönheit warten. Dabei gab es bei den Usern keinen sehnlicheren Wunsch als Katja Krasavice nackt zu sehen. Dass ihre Fans ihr treu blieben, das zeigt sich heute bei den mehr als 1.300.000 Abonnenten, die sich in den sozialen Netzwerken angesammelt haben. Katja Krasavice Nude ist mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Wobei die geile Amateurin immer ein Geheimnis trägt. Sie zeigt niemals ihre Nippel und auch nicht ihren Intimbereich. Ein wenig Geheimnis bleibt also. Die einzige Chance Katja Krasavice nackt zu sehen, besteht bei einer Fundorado Anmeldung. Denn da zeigt die Blondine was sie hat.

Zur Fundorado Anmeldung denn ich will Katja Krasavice nackt sehen

Katja Krasavice wird zur MrsBitch

Wer ein Fan von Katja Krasavice ist, der wird ihren Beinamen MrsBitch sicherlich kennen. Zu finden auf einem ihrer Kanäle. Social Media hat bei Katja Krasavice für die Berühmtheit gesorgt und schon lange kann man sich das Internet nicht mehr ohne die Blondine vorstellen. Die ersten Schritte hat das geile Girl auf YouTube machen können. Dort wurden zuerst sehr unschöne Beautyvideos gedreht, die jedoch wenig Anklang fanden. Erst später hat die damals noch unoperierte Katja Krasavice herausgefunden, was die Männer an ihr sehen wollen. Mit wenigen Berührungsängsten geboren kam schnell das erste Skandalvideo auf YouTube. Heute hat die scharfe Blondine mit der XXL Oberweite eine ganze Reihe an Skandalaufnahmen bei YouTube veröffentlicht. Den Anstoß ihrer skandalösen Erscheinung hat jedoch ein ganz bestimmtes Video gegeben. Die Medien, Frauenrechtler und auch Eltern waren besorgt, als das YouTube Video „Ich befriedige mich selbst“, bei YouTube erschien. Katja Krasavice hatte es mit diesem kurzen Video geschafft sich an die Spitze der Gespräche zu katapultieren. Seit dem ist das blonde Luder von dort nicht mehr wegzubekommen.

Zur MrsBitch wurde sie jedoch erst durch Instagram. Das Portal, welches von Fotos und Videos lebt, ist der perfekte Ort für die aufgeschlossene Blondine. Dort zeigt sie bis heute ihren Fans, was an ihr dran ist. Mit mehr als 1,8 Millionen Abonnenten kann sich die heiße Leipzigerin wahrlich im Ruhm sonnen. Als MrsBitch kann die Schönheit mit einigen aufregenden Aufnahmen auch auf Instagram überzeugen.

Facebook, YouTube und Co: Hier treibt sich Katja Krasavice heute herum

Dass Instagram und auch YouTube ein echtes Markenzeichen für die geile Blondine geworden sind, das sollte bei der Masse an Zuschauern kein Wunder sein. Immer wieder veröffentlich die selbst ernannte MrsBitch neue Videos bei YouTube. Dabei sind einige ganz spezielle Zuckerwürfel für die Fans dabei. Unter anderem auch das Video zur Orgasmus-Maschine. Katja Krasavice hat sich dazu bereit erklärt einen heißen Ritt auf einer echten Orgasmusmaschine vorzunehmen. Dabei entstand ein Video, welches ihr die User fast bedingungslos aus den Händen rissen.

Aber auch auf Facebook kann die einstige Beauty-Bloggerin mit einigen interessanten Posts überzeugen. Natürlich immer alle im Katja Style. Katja Krasavice nackt kann der Fan von heute also in fast allen Medien sehen. Besonders beliebt sind aber eindeutig Instagram, YouTube, Fundorado und auch Snapchat hat mittlerweile den Katja Krasavice Boom erreicht.

Dicke Lippen und Co.: Die Katja Krasavice Musikkarriere

Mit der Vorstellung ihres Tour Busses wurde klar, dass Katja Krasavice nicht mehr nur noch die Hüllen fallen lassen würde. Bereits vor der Anschaffung des Tour Busses hat die Blondine einen gewaltigen Karriereschritt gemacht. Sie wurde Sängerin und dazu auch noch eine gute. Mit ihrem ersten Song „Doggy“ hat Katja Krasavice schnell die Charts erobern können. Es folgten zahlreiche Auftritte und natürlich auch weitere Songs, die immer mehr das erotische Verlangen der User weckte. Der Song „Dicke Lippen“ und der Nachfolger „Sextape“ sind bei den Usern ebenfalls hoch und runter gelaufen. Die Musikwelt wird sich also an Katja Krasavice gewöhnen müssen.

Katja Krasavice Porno: Hat sie es getan?

Worauf warteten die Fans denn noch? Eigentlich nur noch auf eins. Den ersten Katja Krasavice Porno. Doch bis heute sind sich die Medien nicht sicher, ob es diesen Film gibt. Regie hat die Blondine bereits gemacht. Mit dem Titel „Mein erster Porno“, wurde schnell eine Welle online losgetreten. Doch der Katja Krasavice Porno war es nicht. Denn sie war lediglich hinter der Kamera aktiv. Davor fanden sich unter anderem zahlreiche Pornostars. Darunter auch Lena Nitro. Ebenfalls einige heiße Stunden hat Katja Krasavice mit Micaela Schäfer verbracht. Die beiden Schönheiten vergnügten sich in erotischer Manier im Bett. Natürlich gefilmt von einer Kamera.

TV Karriere der Katja Krasavice

Sie war bei Facebook, Instagram und auch YouTube wurde von Katja Krasavice nicht verschont. Warum also das TV Format nicht auch auf den Geschmack bringen? Die User und die männlichen Fans hat es gefreut. Denn Katja Krasavice zog in das Promi Big Brother Haus ein. Hier hatten Fans nun die Möglichkeit Katja Krasavice nackt zu sehen. Aber auch hier mussten die Fans sich mit einer Zensur begnügen. Kein Problem für einen echten Katja Krasavice Fan.

Damit hörte die Karriere noch lange nicht auf. Denn mittlerweile ist Katja Krasavice ein fester Bestandteil der deutschen Erotikszene geworden. Ob es irgendwann noch Katja Krasavice Pornos geben wird, das ist nicht bekannt. Doch die Leipzigerin weiß genau, was sie will. Wer sich mit Katja vergnügen will, kann sich auf Facebook und Instagram die Bilder ansehen oder mit dem Katja Krasavice Kalender schmusen.